Mittwoch, 19. Oktober 2016

Friendship never ends

Mir waren meine Freundinnen immer schon sehr wichtig aber in diesem Jahr hat sich einfach sehr viel getan. Wir haben viel miteinander erlebt und sind an dem einen oder anderen Wochenende noch enger zusammen gerückt. Es fühlt sich an wie Familie – eine schöne, große, laute und verrückte Familie.


Da ich hier die Privatsphäre meine Damen berücksichtigen möchte, werde ich sie euch nun nicht näher vorstellen – obwohl es hier so viel zu erzählen gäbe! Jede hat ihre Qualitäten, Fähigkeiten und ihren ganz eigenen Schmäh und ich möchte keine von ihnen jemals wieder hergeben müssen.


Ich habe seit Beginn der Hochzeitsplanung überlegt ob ich wirklich diesen Trend „Brautjungfern“ ausleben möchte und schlussendlich war es meine Trauzeugin, die es schon alleine aufgrund der Fotos schöner empfand einheitliche Kleider zu tragen. Ich war sofort begeistert, da das immer so ein kleiner Wunsch von mir war alle meine Mädels in einer Farbe um mich versammelt zu haben.


Da wir uns für Gold und Rot als unsere Hochzeitsfarben entschieden hatten, war mir sofort klar, dass die Mädels unbedingt rot tragen müssen. Ungewöhnlich auffällig für Brautjungfern und darum gefiel mir die Idee immer besser. Zufälliger Weise stoß ich dann bei der Eröffnungsparty von den Brautschwestern Wien auf die bezaubernden Kleider. Ich kann die Farbe der Kleider bis heute nicht wirklich definieren, da sie bei jedem Licht anders leuchtet. 

Ganz besonders raffiniert fand ich die unterschiedlichen Tragevarianten des Kleides. So konnte sich jede Dame ihr Kleid auf ihre Weise binden und dadurch wurde nochmals die Individualität meiner Mädels hervorgehoben. Hach ich weiß ich klinge wie ein Autoverkäufer aber schaut euch einfach diese hinreißenden Damen in ihren bezaubernden Kleidern an!


Als kleines Dankeschön bekamen sie am Hochzeitstag ein Armband von mir überreicht – ein blühendes das es leider nicht so gut durch den Tag geschafft hat, da es einfach viel zu warm war.


Meine Mädels waren wirklich unglaublich und haben unsere Hochzeit zu etwas ganz besonderen gemacht – Tausend Dank meine Süßen!

Zum Schluss möchte ich mich auch nochmal ganz besonders bei meiner Trauzeugin bedanken, die an dem Tag die Zügel voll in die Hand genommen hat und mich somit entspannt durch den Tag führte!

  
Sie war einfach unglaublich und hatte für uns so einige kleine Überraschung - sowohl vor der Hochzeit als auch nach unsere Hochzeitreise - parat! Du bist einfach unbezahlbar!


Brautjungfernkleider: Brautschwestern Wien
Blühende Armbänder: Von Feichtinger

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen