Donnerstag, 30. Juni 2016

Vichy Dermablend 3D Correction

Vor einiger Zeit bin ich irgendwo im World Wide Web auf einen Artikel über das neue tolle Make-up von Vichy gestoßen. Es hieß Dermablend und wurde für fettige zu Akne neigende Haut entwickelt. In diesem Artikel wurde das Produkt natürlich in den Himmel gehoben - kein Maskeneffekt, hält bis zu 16h und soll Unreinheiten mildern.


Mein erster Gedanke „Das will ich testen“! Vichy war so lieb und hat mir das neue Dermablend in meiner Farbe zugeschickt und ich fing gleich mal mit dem Testen an. Zunächst trug ich das neue Make-up statt meinem bisherigen auf aber irgendwie war mir das zu wenig im Gesicht. Drum führte ich den Test mit meinem Tagesmake-up von Alverde weiter durch und siehe da – es passt perfekt und machte mich fast 16h am Tag glücklich. Fast weil ich nie so lange geschminkt bin ;)! 


Mir persönlich ist das Dermablend alleine zu wenig, darum kommt mein Make-up von Alverde als Foundation darunter. Dermablend nehme ich dann her um einige Bereiche wie Unreinheiten, rote Stellen oder Narben nochmal zusätzlich abzudecken. Ich muss sagen es deckt echt sehr gut ab und die Farbe passt einfach wirklich perfekt zu meinem Hautton. 

Drüber kommt dann immer noch mein Puder – ihr merkt schon auf meinem Gesicht ist recht viel los ;). An den Wochenende oder wenn ich nur kurz raus muss einkaufen, trage ich jedoch nur Dermablend alleine über das ganze Gesicht auf. Für einen langen Arbeitstag brauch ich aber etwas mehr ;).


Anfangs wurde ich von einigen Leuten gewarnt, dass ein paar Vichyprodukte, die Poren sehr verstopfen sollen und dadurch nur zu mehr Unreinheiten führen würden. Das kann ich überhaupt nicht bestätigen! Ich verwende Dermablend nun schon seit über einem Monat und bin sehr zufrieden. Ich habe sogar das Gefühl, dass sich meine Haut etwas verbessert hat. 

Ich bin sehr zufrieden mit Dermablend und am Überlegen mir den korrigierenden Stick zu holen – so gegen die bösen Augenringe usw. ;)


Kennt ihr Dermablend und habt ihr es schon ausprobiert?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen