Montag, 14. März 2016

Mohn-Oster-Träume

Die Fastenzeit neigt sich langsam dem Ende zu und ich träume schon von den süßen Verlockungen, die es zum Osterbrunch geben wird. Seit Wochen schon träume ich von süßen Kreationen mit Mohn, Schlagobers, Schokolade & Früchten. So kam es also, dass ich letzten Sonntag mein erstes Osterkuchenrezept ausprobiert habe. 

Glücklicherweise hat Tchibo ab dieser Woche Backzubehör im Angebot und hat mich praktischer Weise mit Streichpaletten und einer Transportbox ausgestattet.



Los ging's mit dem Backen und da mir diese Komposition so gut gelungen ist musste ich es einfach mit euch teilen. Ich präsentiere meinen Mohnfeigenkuchen überzogen mit weißes Schokolade.

Mein Rezept besteht wie so oft aus einem einfachen Becherkuchenrezept - der gelingt einfach immer, wird schön saftig und kann mit allen möglichen Zutaten ausgestattet werden.

Rezept:

Kuchen
1 Becher Sauerrahm
2 Becher Mohn
1 Becher Staubzucker
1 Becher Mehl
4 Stk Eier
125 ml Olivenöl
1 Pkg Vanillezucker
1/2 Pkg Backpulver
1 Pkg Zitronenabrieb

Füllung
Feigenkonfitüre von Bonne Maman

Glasur
weiße Schokolade


Die Kuchenzutaten einfach alle zusammenmixen und in eine eingefettete Kuchenform füllen. Bei 180 Grad und Umluft den Kuchen backen.



Dann schneidet ihr den Kuchen auseinander und füllt ihn mit Feigenkonfitüre. Die weiße Schokolade über Wasserbad schmelzen und den Kuchen ordentlich mit der Schokolade überziehen. Zum Füllen und Überziehen kann man die Streichpaletten verwenden.







Mit der Transportbox kann ich meinen leckere Kreationen heil durch ganz Wien transportieren. Sie würde nicht einfach unabsichtlich aufgehen, da sie seitlich richtige Schieberegel hat. 



Der Kuchen hat wirklich sehr gut geschmeckt und wird bei uns definitiv beim Osterbrunch vorzufinden sein. Ich wünsch euch gutes Gelingen beim Nachbacken und schon mal Frohe Ostern.

Für noch mehr Oster-Back-Inspirationen schaut doch mal bei der lieben Vicki von bowsessed vorbei.




1 Kommentar: