Mittwoch, 8. Juli 2015

Homemade Naked Cake

Anfang Juni habe ich euch auf Instagram und Facebook meine erste selbstgemachte Naked Cake gezeigt und ihr habt sofort nach dem Rezept gefragt. Also kommt nun hier für alle Naschkatzen das überaus einfache Rezept und ein kleines Prettycurvysecret ;).



Zunächst mal was bedeutet Naked Cake überhaupt? Zu deutsch Nackte Torte - eine Torte ohne jegliche Glasur und Überzug! 

Mein Rezept hierzu ist so wahnsinnig einfach, da es von mir selbst stammt und ich kann euch nur sagen die Torte kam sehr gut an.

Aber vorher gibt's mein Prettycurvysecret für perfekte fluffige Kuchen & Muffins. Lange habe ich nachdem perfekten Rezept für Muffins gesucht - die üblichen Rezepte machten die Muffins zu hart so kam ich auf die Idee ein einfaches Becherkuchenrezept auszukramen. Natürlich habe ich auch dieses an meine Gaumen angepasst - ihr glaubt ja gar nicht wieviele verschiedene Rezepte es hierfür gibt. Die Muffins sitzen also nun perfekt und da das Rezept ja eigentlich für Kuchen ist, backe ich seitdem auch nur mehr diese nach diesem Rezept!


Das Grundrezept besteht aus:

1 Becher Sauerrahm
1 Becher Dinkelmehl
1 Becher Staubzucker
1 Pkg Vanillezucker
1/2 Pkg Backpulver
4 Eier
125 ml Olivenöl
1 1/2 Becher Zutat nach Belieben (Kokosette, Mohn, geriebene Mandeln, Kakao usw.) 
Nach belieben 1 Pkg Zitronenabrieb


Mein Rezept besteht aus Kokosette und 1 Pkg Zitronenabrieb! Den Kuchenteig mache immer nach Gefühl - sprich die Masse sollte noch flüssig sein aber auch nicht zu flüssig - je nachdem gebt ihr noch mehr von eurer gewünschten Zutat hinzu.


Einfach alle Zutaten zusammen mischen, die Backform mit Butter einstreichen und mit Bröseln bestreuen. Die Masse in die Backform und ab in den Ofen damit! Bei 180 Grad Umluft wird der Kuchen solange gebacken, bis nichts mehr kleben bleibt. Hierfür einfach die allseits beliebte "Nadelstichprobe" einsetzen. 

Für meine Naked Cake habe ich 2 einzelne Kuchen in der selben Größe gebacken.

Nun zur Füllung:

Hierfür nehmt ihr 
2 Pkg Schlagobers
1 Pkg Topfen
1 Pkg Joghurt
Zucker nach belieben
Erdbeeren in kleine Stückchen geschnitten

Das Schlagobers steif schlagen und den Topfen sowie das Joghurt unterheben. 
Zucker nach Belieben hinzufügen und die Masse in 2 Becher trennen. In einen Becher fügt ihr die Erdbeerstückchen hinzu.


Nun nehmt ihr die untere Hälfte des Kuchens her und belegt sie mit der Füllung, der 2. Kuchen wird einfach oben drauf gesetzt - hier müsst ihr darauf achten, dass ihr die Kuchen so zusammenklebt, dass die Oberseite vom backen auch wirklich oben bleibt - aus dem einfachen Grund weil es einfach schöner aussieht ;). Oben drauf kommt dann die Füllung, die ihr zuvor von den Erdbeerstückchen verschont habt. Dann platziert ihr ganze Erdbeeren und Himbeeren oben drauf und stellt das ganze solange wir nur möglich in den Kühlschrank. Ihr holt sie erst kurz vor dem Anschneiden wieder aus dem Eiskasten, da sonst die ganze Masse verrutschen würde!

Ich wünsche euch gutes Gelingen, Mahlzeit und freue mich wenn ihr eure "Nachbackversuche" mit mir auf Instagram oder Facebook teilt :)! 

Kommentare: