Dienstag, 13. Januar 2015

Tomatensuppe alla Sequins & Stripes

Jänner, kalt und ich will dringend eine wärmende Suppe. Karotten, Zucchini und Kürbis kann ich momentan nicht mehr sehen also ist Kreativität gefragt! Durch Zufall entdecke ich auf dem amerikanischen Blog Sequins & Stripes ein Rezept - rustikale Tomatensuppe nennt sie es. Einen Versuch ist es wert, denk ich mir und sammle alle Zutaten zusammen. Am Ende entsteht daraus die wohl beste Tomatensuppe, die ich jemals gegessen habe. Darum möchte ich heute das Rezept mit euch teilen. Ich habe die Mengenangaben etwas verändert, da ich gern tagelang von einer Suppe esse. 

Ihr braucht: 

24 Cocktailtomaten
1 Zwiebel
7,5 dl Gemüsesuppe
Olivenöl
1 Lorbeerblatt, Paprikapulver, Chili, Salz, Pfeffer, Thymian
Zunächst müssen die Tomaten bearbeitet werden. 
Halbiert die kleinen roten Freunde und legt sie auf ein Backblech mit Backpapier.  Dann wird mit Salz, Pfeffer und Thymian gewürzt und das Ganze mit einem Esslöffel Olivenöl beträufelt und bei 180 Grad und Umluft für 30 min im Backofen "gegrillt". Wenn die Tomaten herrlich riechen, weich sind und eine gute Farbe haben, könnt ihr sie rausnehmen.


Jetzt schwitzt ihr eine ganze Zwiebel im Topf an und gebt die Tomaten hinzu.  Das Ganze kurz anrösten und dann mit der Gemüsesuppe aufgießen. 


Mit einem Stabmixer das ganze im Topf pürieren mit Salz, Pfeffer, Paprikapulver, Thymian und Chili würzen - je nach belieben - und ein Lorbeerblatt hinzugeben. Nun lassen wir die Suppe nochmals aufkochen - sie wird herrlich schäumen ;). 


Danach die Hitze runtersteigen und für 20-30 min kochen lassen. Zu guter Letzt nehmt ihr noch das Lorbeerblatt raus und fertig ist eure gesunde und einfache Tomatensuppe. 


Abschließend kann man noch ein bisschen Chavroux oder Schafskäse hinzugeben aber auch ein Brot überbacken mit Mozzarella und getrockneten Tomaten schmeckt herrlich gut dazu. Ich wünsche euch gutes Gelingen! 

Kommentare:

  1. Das wird definitiv nachgekocht ... ich liebe Tomatensuppe und ich habe bis jetzt noch kein wirklich gutes Rezept dafür gefunden (meine Eigenkreationen waren zwar lecker, aber haben mich auch noch nicht vom Hocker gehaut)!

    Mahlzeit und dankeschön für die Inspiration
    :-) Glg Marjorie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh das freut mich sehr - gerne doch! Ich mach diese Suppe fast alle 2 Wochen ;)

      glg :))

      Löschen
  2. Ich hab schon eewig keine Tomatensuppe gegessen!
    wird wohl wieder höchste Zeit ;-)

    Falls du Zeit und Lust hast, ich habe dich für den Liebster Award nominiert und ein paar Fragen vorbereitet ;)

    Liebste Grüße,
    Patricia

    AntwortenLöschen
  3. Vielleicht sollte ich dir den Link auch gleich da lassen ;)
    https://myimpressions4u.wordpress.com/2015/01/27/liebster-award-2/#more-3483

    LG

    AntwortenLöschen