Donnerstag, 9. Oktober 2014

Rezept: Herbstlicher Kürbiseintopf mit Linsen

Heute zeige ich euch ein herbstliches Rezept mit Kürbis!

Das Rezept stammt von einer lieben Freundin und drum lasse ich sie nun zu Wort kommen ;)! 

Man nehmen:

• Kürbis (hier: Hokkaido)
• Zwiebel
• Karotten
• Rote Paprika
• Kartoffeln
• Passierte Tomaten
• Tomatenmark
• Gewürze: Salz, Kräutersalz, Knoblauch, Pfeffer
• Wasser, Öl


Kommen wir nun zur Zubereitung:

Die Zwiebel in Würfel schneiden und in etwas 
Öl in einer großen Pfanne anrösten. Den Kürbis waschen, halbieren, die Kerne entfernen
 und in mundgerechte Stücke schneiden.
 Vorteil: der Hokkaido muss nicht geschält werden, da die Schale 
beim Kochen weich wird.


Die Kartoffeln schälen und ebenfalls in Würfel 
schneiden. Die Karotten waschen und in Scheiben schneiden (Ich kaufe Biokarotten, 
weshalb ich sie nur wasche und nicht 
schäle). Den Paprika ebenfalls waschen und in kleine Stücke schneiden. Die Kartoffeln, Karotten, Paprika und den Kürbis zu den Zwiebeln in die Pfanne geben und alles kurz anbraten.


Nun kommen die roten Linsen mit in die Pfanne, 
je mehr man nimmt, desto dicker
 wird der Eintopf. 


Alles mit einem großen
 Glas Wasser aufgießen.
Das Tomatenmark unter den Eintopf mischen
 und alles mit Salz, etwas Kräutersalz, Knoblauch, Paprika
 und Pfeffer würzen.



Den Herd ausschalten, mit den passierten Tomaten aufgießen,
 die Pfanne zudecken und alles
 ziehen lassen.



Mit etwas Naturjoghurt oder Sauerrahm
garnieren und mit Paprikapulver bestreuen.

Ich wünsch euch viel Spaß beim Nachkochen und guten Appetit!



Kommentare:

  1. den haben wir heute nachgekocht und hat supergut geschmeckt! danke für das leckere rezept :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. oh das freut mich :))! da kommt demnächst noch mehr ;))

      Löschen
  2. mhm... sieht super lecker aus, werde ich bestimmt demnächst nachkochen :))

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na dann Mahlzeit - bin gespannt auf dein Feedback! :)

      Löschen