Freitag, 25. Juli 2014

Über den Dächern von Wien: Friday Night Rooftop Outfit

Ich mag ja elegante und extravagante Auftritte und was könnte divenhafter sein als ein petrolfarbenes Vokuhilakleid auf einer Dachterrrasse. Wenn dann der Wind kommt und den hinteren, langen Teil des Kleides dramatisch hin u her weht. Dann fühlt man sich schnell wie Kate Winslet auf der Titanic - König der Welt usw. - oder aber wie Eva Perón auf ihrem Balkon. Ich fühlte mich gleich doppelt königlich, da die Fotos auf der Dachterrasse einer Freundin in einem nächtlichen Anfall von Kreativität entstanden sind. Ich versucht die Königin der Nacht zu mimen und ich finde es ist mir gar nicht all zu schlecht gelungen. Vielen lieben Dank an dieser Stelle an meine Freundin und ihre große Geduld!



Zurück zum Outfit! Das Kleid habe ich erst vor ein paar Wochen bei H&M online erstanden und es ist dort auch in einem schönen Nudeton erhältlich. Da ich für Nude einfach 365 Tage im Jahr zu blass bin, habe ich mich für Petrol und damit für eine meiner Lieblingsfarben entschieden. Dazu trage ich meine liebsten Schühchen von Deichmann - Möchtegern-Valentinos jap! ;)






Sie sind super bequem und haben bisher noch jedem gefallen. Da ich Silber- und Goldschmuck zu dem Petrol nicht unbedingt passend fande, habe ich mich dazu entschieden den Calvin Klein Schmuck, aus Edelstahl mit rosegoldener PVD Beschichtung, zu kombinieren. Warum Rose? Ganz einfach - im Sommer wirkt Rose einfach sehr elegant besonders auf sonnengeküsster Haut. Keine Angst - Rose lässt weiße Haut auch einfach bräuner wirken ;). 



Die Stücke sind aus der aktuellen Sommerkollektion und bei dem Juwelier eures Vertrauens zu ergattern. Da die Kollektion einige tolle Stücke mit sich bringt, dachte ich mir ich zeige euch einfach mal alle Zuckerstückchen. Die braunen Stücke sind aus Acryl und die Roseteile darin sind wieder aus Edelstahl mit rosegoldener PVD Beschichtung. Die Kette passt perfekt zu dem Kleid und da man bei meiner Frisur die Ohren sowieso nicht sieht, habe ich mal eben auf Ohrringe verzichtet und lieber zur Kette gegriffen! 



Nagellack: Essie - Urban Jungle 







Das Erste was mir zu Schmuck von Calvin Klein einfällt ist, dass es immer große elegante Stücke sind, die perfekt zu mir passen! Die tollen großen Armreifen in den unterschiedlichsten Ausführungen haben es mir besonders angetan. Die Ringe sind sehr auffällig, ein Hingucker also auch ohne passenden Armreifen! Diesen hier hab ich besonders ins Herz geschlossen. 


Er ist definitiv mein Sommerfavorit, nicht nur weil er Rosegold ist ;). Die Stücke beginnen preislich bei € 55,- und reichen bis zu € 155,-



Schnell noch das kleine süße Burberry Täschchen gezückt bin ich bereit für die Dachterrasse. Falls ihr euch jetzt denkt, dass Rosegold u die goldenes Hardware der Tasche nicht zusammenpassen liegt ihr falsch! In der heutigen Zeit ist Bicolor mehr als nur im Trend. Wenn doch selbst namenhafte Uhrenmarken schon in Bicolor produzieren. Prinzipiell passt Rose sowohl zu Gold als auch zu Silber. Es ist ein Allroundtalent, dass euch niemals einschränken wird.



Da es abends auf Dachterrassen schon mal etwas kühl und windig werden könnte, würde ich euch eine leichte Jacke oder ein Tuch empfehlen.




Falls ihr noch auf der Suche nach einem tollen Lilletrezept für den Freitagabend seid werdet ihr auf Dedicated to fündig! Die letzte Dachterrassenbewertung findet ihr heute bei Myimpressions4u, Vienna Fashion Waltz zeigen euch einen wunderbaren Fischgrätzopf und Steirerblut und Himbeersaft bezaubert euch mit Beautygeheimnissen.

Hoffe euch hat die Woche gefallen und wir konnten euch für die Dachterrassen in Wien begeistern! Keine Angst es wird bestimmt nicht das letzte Projekt gewesen sein und nun Cin Cin meine Lieben und eine fröhliche Freitagnacht.


Besuche auch die anderen Bloggerinnen:


Kommentare:

  1. Du siehst traumhaft aus!! :)
    Die Bilder sind euch sehr gut gelungen, du hast das Posen richtig drauf ;)

    AntwortenLöschen
  2. Du schaust bezaubernd aus!
    Und du hast so recht! gold, silber und rosegold passt sehr gut zusammen. Beweis ist wohl der Trinity Ring von Cartier. Ausserdem finde ich, wenn man krampfhaft versucht die hardware der handtaschen mit dem schmuck und den schuhösen aufeinander abzustimmen, kann man wohl kaum noch von Lebensqualität sprechen ;)
    Einen schönen Start in die Woche
    Bussi
    Anna
    @breakfastatmarys

    AntwortenLöschen