Dienstag, 22. Juli 2014

Über den Dächern von Wien: Bring it all up, babe

Heute gebe ich euch eine unheimlich wichtige Weisheit über Dachterrassen mit. Achtung jetzt kommt‘s – sie sind windig, und wie. Jetzt verstehe ich erst das Phänomen warum man sich überhaupt in der prallen Sommersonne auf eine Dachterrasse setzen will, es geht immer ein angenehmes Lüftchen. Bei unserem ersten Besuch, der im Ritz Carlton, hatten wir das alle etwas unterschätzt und trugen die Haare offen. Ich war auch noch so besonders intelligent und hab mir vorher auch noch süße Löckchen gemacht. Meine erste Frisur wurde also vom Wind zerrupft und in Windeseile sozusagen in seine Urform gebracht und lies ein verwuscheltes Etwas - Mich - zurück. Naja was soll ich euch sagen – ich war ziemlich unglücklich und nein kein Haarspray der Welt kann da etwas gegen tun. Sorry liebe Heidi Klum aber da würdest selbst du verzweifeln. Nun will man aber schon besonders hübsch sein und nein ich gebe mich nicht nur mit einem Pferdeschwanz zufrieden! Da Haarbänder nun schon seit mehreren Jahren nicht mehr wegzudenken sind und man sie im Alltag doch eher selten verwendet, wollte ich unbedingt eine tolle Frisur mit Haarband für euch zaubern. 



Da die Variante „Haarband rauf und wunderschön wie Blair Waldorf aussehen“ auch für Dachterrassen ungeeignet ist, griff ich zur einzigen möglichen Lösung für mich – die Haare müssen weg! Nein ich hab mir keine 5mm Glatze geschnitten – schon bei der Vorstellung bekomm ich Gänsehaut! 

Da ich ein Fan von Swingmusik und der dazugehörenden Charleston Ära bin, zeige ich euch heute eine Frisur ganz im Sinne der goldenen 20er bzw. der funkelnden 30er Jahre. Alles was ihr hierfür braucht ist ein Haarband, Haarklammern und Haarspray. 


Haarband: H&M und Forever21
Haarklammern: Bipa

  1. Ihr setzt das Haarband auf euer liebliches Köpfchen
  2. Ihr beginnt von vorne weg einzelne Strähnen ins Haarband zu klemmen  quasi über das Haarband zu wickeln und steckt sie dann mit einer Haarklammer fest. Das tut ihr solange bis alle Haare im Haarband stecken.
  3. Haarspray – viel Haarspray  - fertig ist eure windfeste Frisur.

Hier findet ihr auch noch ein kleines Youtubevideo hierzu falls meine Anweisungen zu ungenau sind :).





Kleiner Tipp von mir: die Frisur hält wesentlich besser und länger wenn ihr eure Haare nicht gerade erst frisch gewaschen habt. ;)  

Morgen geht es weiter mit der nächsten Dachterrasse auf Dedicated to und bei mir findet ihr ein leckeres Lilletrezept vor. 



Besuche auch die anderen Bloggerinnen:


Kommentare:

  1. Toll ! Ich habe gleich an die 20er Jahre denken müssen ;)
    Ich liebe den Stil von damals :D

    AntwortenLöschen
  2. und was ist das für ein Lippenstift?? Mörderisch! ;D

    AntwortenLöschen
  3. Voll toll die Frisur deine und die von Blair. I love Blair. Wird mal wieder Zeit für Gossip Girl :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke schön :) ! ja ich auch <3 haaaaach ein Mädels-Gossip-DVD-Abend :D ?

      Löschen
    2. ojaaaa, wäre ich sofort dabei hihi :-)

      Löschen