Donnerstag, 26. Juni 2014

Von Kleidern aus Jeans und Suits zum reinspringen

Ein Jeanskleider besaß ich bereits als kleines Kind und hach wie habe ich es geliebt! Es war so unglaublich praktisch und passte perfekt in den Alltag und ist jetzt wieder voll im kommen. Ja ich gehörte zu den bösen Leuten, die den Trend der Jeansblusen ausgelassen haben aber bei Jeanskleidern bin ich sofort dabei! 



Man kann es mit allen Farben, die die Regenbogenpalette zu bieten hat kombinieren. Dazu vielleicht ein süßer kleiner Zopf und ich fühle mich wieder wie süße sechzehn, bereit die Welt zu erobern. Am liebsten kombiniere ich es mit süßen Sandalen oder Sandaletten.
Auf den Zug der Jumpsuits/ Overalls bin ich schon vor 5 Jahren gesprungen. Damals war ich wohl eher eine Seltenheit in der Gesellschaft mit meinen heißen schwarzen Einteiler mit offenen Knöpfen und dem hervorblitzenden türkisen Bikinioberteil - hach was war ich damals mutig und wild ;).



Heute wird der Einteiler ja eher elegant und hochgeschlossener getragen. Nix da mit Bikerbraut! Ich würde sogar sagen, dass der elegante Jumpsuits durchaus bürotauglich sein kann. Die edlen Teile sowie die alltagstauglichen Jeanskleider habe ich alle bei Esprit.at entdeckt und ja ich habe auch schon schön geshoppt ;). Jetzt interessiert mich eure Meinung: Jeanskleider ein Graus oder stylisch? 


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen