Montag, 26. Mai 2014

Die Blondinenpflege

Nein jetzt startet hier kein Marathon an Blondinenwitzen, auch keine Kurzgeschichte oder lustige Erzählung. Wenn man von Geburt an mit güldnem Haar gesegnet ist, dann ist man auch den ein oder anderen Witz auf seine eigenen Kosten gewöhnt. Natürlich spricht überhaupt nichts dagegen über sich selbst zu lachen - ich glaube sogar, dass das in der heutigen Zeit noch wichtiger geworden ist und man so mit Fehlern und Problemen leichter umgehen kann. Heute geht es aber gar nicht um "wie lache ich über mich selbst", sondern um ein ganz simples Thema, nämlich Haarpflege. 

Ja, Haarpflege für blondes Haar! Man sollte ja meinen, dass die Pflege des Äußeren das Wichtigste sei! Immerhin ist es das Erste was man vom anderen wahr nimmt. Die äußere Hülle lässt uns innerhalb weniger Sekunden über jemanden urteilen, ohne ihn überhaupt zu kennen. Ich achte bei anderen Menschen, aber auch bei mir, besonders auf Haare, Nägel, Zähne und gegebenenfalls im Sommer auf die Füße. Gepflegt und strahlend schön sollten die Haare leuchten und ja auch meine Haare setzen sich oft über diesen gewünschten Effekt hinweg. Vorallem Blonde Haare bedürfen besonderer Pflege. 

Nachdem ich von dunkelbraun bis leuchtendrot jede Haarfarbe ausgetestet habe kann ich dies mit Gewissheit sagen! 

Ich mit hellblonden und dunklen Haaren ;)

Jeder Blondine, ob nun echt oder mit Wasserstoff nachgeholfen, werden die Worte "Gold- und Silbershampoo" etwas sagen. Das eine nimmt man um einen Graustich auszugleichen, das andere um den Gelbstich los zu werden. Ihr merkt schon, blond sein und ein schönes natürlich aussehendes Haar zu besitzen kann ab und an mal ein wenig Geduld erfordern! Einfach so - von heute auf morgen - wird man nicht blond und auch von blond auf braun wird nicht über Nacht geschehen, vorallem ohne den unbeliebten Rotpigmenten. 

Gerade weil die blonde Haarpflege so schwierig ist hat John Frieda eigens eine Linie für blondes Haar entwickelt, die "Sheer Blonde" Linie. Ich durfte einige Produkte aus der Linie für euch testen! 


Da blondes Haar durch das ständige Färben sehr austrocknet und kaputt wird, wollte ich unbedingt "Repair & Hydration" ausprobieren. Das Shampoo und die Haarkur verwende ich nun seit fast einem Monat und ich muss gestehen, dass mein Haar noch nie so weich und geschmeidig war. Vorallem nach dem Frisörbesuch erleiden meine Haare immer ein Tief - von den bezaubernden Frisörprodukten aufs Äußerste gepflegt, fallen sie mir zu Hause bereits nach der dritten Haarwäsche in einen krausen Zustand der Verzweiflung. Aber nicht diesmal! Ich habe gleich mit Sheer Blond dagegen gewirkt. 





Mein absolutes Lieblingsprodukt aus der Sheer Blond Linie ist eindeutig der Haarspray. Der Spray ist extra für blondes Haar. Ihr kennt das vielleicht wenn man blonde Haare mit dem Haarspray fixieren will und sie dann dünkler werden?! 


Dies hat mit dem Haarspray von John Frieda nun endlich ein Ende gefunden. Wer seine Haare leicht aufhellen will, sollte das "Go Blonder" Shampoo und Conditioner verwenden. Bitte nur verwenden wenn ihr bereits blondes Haar habt - braunes oder schwarzes Haar wird sich mit dem Shampoo gar nicht verändern. Wer es gar nicht abwarten kann, darf ruhig den "Go Blonder Stufenweise Blond Aufhellungsspray" verwenden. 


Hier auch bitte nicht bei dunklen Haaren anwenden, dadurch könnte eine grausliche Haarfarbe entstehen die bestimmt keiner von euch haben will. Bitte auch vorsichtig mit dem Aufhellungsspray umgehen, einmal sprühen reicht vollkommen, da es laut Frisörin eine schleichende Oxidation ist. Sprich einmal sprühen und es wirkt auch Wochen danach noch nach. Ich würde sagen, dass ihr nun alle wichtigen Infos und Produkte habt um das schönste, strahlendste Blond aus euren Haaren rauszuholen - viel Erfolg und einen wundervollen Wochenstart!

Alle Produkte sind übrigens bei Bipa erhältlich ;)! 

Kommentare:

  1. Danke für den ausführlichen Testbericht! Als natürlich mausgrau-Dunkelblonde und heller gefärbte Blondine kenne ich diese Probleme natürlich gut. Lustigerweise habe ich die Produkte noch NIE probiert - bisher habe ich immer irgendein Shampoo und die Kur von Wella SP Professional verwendet. Bleibe das nächste Mal beim Bipa vielleicht doch länger vor John Frieda stehen - denn Deine Haare sehen wirklich super schön gepflegt aus! - Liebe Grüße aus/nach Wien,

    Katja

    www.collectedbykatja.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hach witzig - musst du echt mal ausprobieren. Oh danke so lieb von dir :). Momentan haben sie vl noch mehrere Farben aber das dauert halt, solange sie gesund sind ist alles gut :D

      ganz liebe Grüße :)

      Löschen