Donnerstag, 2. Mai 2013

I left my heart in Salzburg

Da mein Freund ursprünglich aus Salzburg stammt, jedoch zwecks Studium und Arbeit in Wien lebt, komme ich regelmäßig in den Genuss zu seiner Familie nach Salzburg zu fahren. Ich muss gestehen, ich war zuvor noch nie in Salzburg und doch hab ich diese kleine süße Stadt an der Salzach sofort ins Herz geschlossen. Besonders gut gefällt mir die Stadt im Frühling und Sommer. Natürlich hat auch Wien seine Reize in diesen Jahreszeiten. Die Schanigärten, der Naschmarkt, die Strandbar, Sand in the City ... und doch ist es etwas anderes - nicht vergleichbar mit Salzburg.


Wenn die Temperaturen langsam in die Höhen schnellen und wir uns an den ersten Sonnenstrahlen erfreuen, hat Salzburg für mich fast einen mediterranen Flair. Man kann das Wasser und die Berge förmlich riechen in dieser wahnsinnig sauberen Luft. Da kann Wien einfach nicht mithalten! Dass ich mich in das Land verliebt habe, bemerkte ich jedoch erst als mir mein Freund den wunderschönen Wolfgangsee zeigte. Ich dachte bisher immer, dass Kärnten die schönsten Seen hat, aber da kann Salzburg ja locker mithalten. Dieses wunderschöne türkise Wasser hat mich einfach zutiefst beeindruckt. 




Wolfgangsee


Weisses Rössl am Wolfgangsee



Jetzt wollt ihr natürlich noch ein paar Geheimtipps für Salzburg von mir hören.

Kommen wir zunächst zur original Mozartkugel. Die bekommt man in der Konditorei "Fürst". Alle die jetzt aufschreien und behaupten, dass Mirabell die "Echten" wären, liegen leider falsch! Bereits 1890 erfand der Salzburger Konditor Paul Fürst die runden Glücklichmacher. Die Mozartkugeln werden bis heute von Hand erzeugt, ganz im Gegensatz zu dem Mirabell Erzeugnis, welche maschinell gefertigt werden. Den Unterschied kann man deutlich schmecken! Wer jetzt Lust auf die schokoladigen Marzipankugeln bekommen hat, der kann sie hier ganz einfach online bestellen.

Der zweite Geheimtipp, der wahrscheinlich durch diverse Society-Bussi-Bussi-Formate schon bekannt ist, ist die Steinterrasse. Ganz jährig hat man auf der Terrasse die Stadt Salzburg im Blick. Die Terrasse befindet sich auf dem Hotel Stein und man hat direkte Aussicht auf das wunderschöne Herz Salzburgs. Hier muss man unbedingt reservieren um einen Platz zu ergattern!



Aussicht von der Terrasse 
Falls man das Reservieren hier vergessen hat und auf der Suche nach einem netten Lokal mit etwas Urlaubsflair ist, kann ich euch das Watzmann, nur ein paar Häuser weiter, empfehlen. Man hat zwar keinen Blick über die Stadt, aber es gibt tolle Cocktails und die Musik und das Ambiente verbreiten Urlaubsfeeling.
Der vierte Tipp dreht sich natürlich ums Einkaufen. Shopping der besonderen Art findet in der Getreidegasse statt. Den Blick auf die Berge gerichtet stolziert man durch die kleine verwinkelte Gasse. Neben Geschäften wie Louis Vuitton, Mango, Moncler, Hallhuber, Vero Mode findet man hier einen bekannten Likörladen namens "Sporer", sowie einige Trachtengeschäfte. Durch Zufall habe ich auch eine Boutique entdeckt, welche die Marken Celine und Tory Bruch im Sortiment hat. Am Ende dieser liebreizenden Gasse kann man sich zum Entspannen ins Carpe Diem setzen und den Tag gemütlich ausklingen lassen.

Getreidegasse

Gute Hausmannskost bekommt man im Gasthaus Zwettler's direkt in der Altstadt geboten.

Ein ganz besonderes Lokal ist das Icezeit, welches neben den verschiedensten Eissorten mit hausgemachten Crepes aufwarten kann. Süße und pikante Crepes lassen den Besucher für kurze Zeit vergessen, dass er sich in Salzburg und nicht in Frankreich befindet.



Mirabellgarten

Sonstige touristische Sehenswürdigkeiten wie den Mirabellgarten, die Festung, das Mozarthaus, das Müllnerbräu, das Festspielhaus uvm. muss man natürlich auch gesehen haben, sowie das Gössl Gwandhaus.

In einer herrschaftlichen Villa, unweit der Stadt, befindet sich ein Museum über die Geschichte der Tracht, ein Gössl Trachtenshop und ein wirklich exquisites Restaurant mit fantastischem Bergpanorama. Leider hatte ich meine Kamera nicht dabei, aber ich hab mir geschworen dem Haus nochmals einen Besuch abzustatten.



Fazit: Salzburg ist eine Stadt mit Tradition und Geschichte und definitiv immer wieder eine Reise wert!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen